Atem- und Körpertherapie

für Kinder

Raum für Atem - Dekofoto Atem- und Körpertherapie für Kinder

Behandlungsformen

 

  • Spielfreude entdecken
  • Wahrnehmungsübungen
  • Bewegung und Stimme
  • Sondermeridianbehandlung

 

Entdeckungsräume für Kinder

 

Über die Bewegung soll das Kind mit besonderen Bedürfnissen die Möglichkeit haben, sein Verhaltens- und Handlungspotenzial zu erweitern, Neues zu erproben und die Kontaktfähigkeit zu festigen. Als erfahrene Therapeutin ist es mir ein Anliegen, das Kind im positiven Lernprozess zu unterstützen und zu begleiten. In schwierigen Situationen kann ein Beratungsgespräch für Eltern entlastend sein und zu neuen Lösungen führen.

 

Förderung der Wahrnehmungsorganisation nach

Dr. F. Affolter

 

Diese Methode setzt die Förderung an der Wurzel der Entwicklung an. Das Kind mit Lern- und Leistungsschwächen, ADHS, Autismus-Spektrum oder mit einer anderen Wahrnehmungsstörung wird in der problemlösenden Interaktion mit der Umwelt geführt. Dadurch kann das Kind in gut gespürte Interaktion treten und beim Lösen alltäglicher Probleme adäquate und differenzierte Spürerfahrungen sammeln, die es alleine nicht gewinnen kann. So werden Fortschritte in der Entwicklung der Wahrnehmungsorganisation möglich.

 

Die gespürte Interaktionserfahrung bildet die Grundlage: 

  • Zum Verständnis alltäglicher Situationen sowie Handlungs- und Bewegungsabläufen
  • Zur individuellen Lebensgestaltung durch selbständiges Handeln im Alltag
  • Für eine soziale Integration
  • Zu sprachlichen und schulischen Leistungen